Über uns

BBSB Jugend Mai17 Logo ohne Text farbe 1000pxDie Jugend­arbeit im Bayerischen Blinden- und Seh­behin­derten­bund wird vom Referat für Jugend und Ausbildung (AK Jugend) gestaltet. In der Öffentlichkeit treten wir meistens unter dem Namen "BBSB-Jugend" auf.

Unser Arbeits­kreis besteht derzeit aus 14 aktiven Jugend­lichen im Alter zwischen 16 und 35 Jahren aus ganz Bayern. Dreimal pro Jahr treffen wir uns in München oder Nürnberg, um vor allem die Planung von Freizeiten und Veran­staltungen sowie Aktuelles aus dem Verein zu besprechen.

Tobias Michl, Benjamin Hofer und Sarah Kamhuber haben im April 2016 die Ämter der JugendreferentInnen übernommen. Die drei bereiten die Sitzungen vor, koordinieren die Aufgaben­verteilung im Arbeits­kreis, besuchen nationale und inter­nationale Seminare für Jugend­vertreter und pflegen den Kontakt zum Vereins­vorstand, der Geschäfts­führung und den jungen Mitgliedern.

Wir bieten über das ganze Jahr verteilt viele Freizeiten und Aktivi­täten an. Von Sport bis Kultur — es ist für jeden etwas dabei! Eine alljähr­liche Veran­staltung ist beispiels­weise unsere Snowboard-Freizeit. Die Teil­nehmer können hier alleine Snowboardfahren lernen oder zu zweit im Tandem die Piste hinunter brettern. Im August findet die Sommer­freizeit im Aura-Hotel Saulgrub statt, wo wir auf der Sommer­rodelbahn, im Erlebnis­park oder beim Tretboot­fahren immer viel Spaß haben. Zudem bieten wir fast jedes Jahr eine Fahrt ins Ausland an — wir waren schon in Griechen­land, Italien und Österreich, Amsterdam und Prag. Tages­aktionen wie Segel­fliegen, Höhlen­wandern, Motorrad­touren oder Segeln auf dem Chiemsee, Wochen­end­angebote wie Städte­reisen oder Musical­besuche und Themen­kurse, zum Beispiel Tanzen oder Reiten, runden unser Angebot ab.

Unsere diesjährigen aktuellen Freizeit­angebote findest Du auf dieser Website unter Events.

Für die Schüler der neunten Klassen an bayerischen Blinden- und Seh­behin­derten­schulen bieten wir jedes Jahr ein Berufs­wahl­hilfe­seminar an, das bekannte "Fit For Future". Auf dieser drei­tägigen Veran­staltung werden Ausbildungs­berufe und -stätten vorgestellt.

Über all unsere Aktionen berichten wir ausführlich auf dem ebenfalls durch den Arbeits­kreis gestalteten Jugend-Hörmagazin Bayernrundschlag.

Wenn Du Vorschläge zu Aktionen hast, die Du schon immer mal verwirklichen wolltest, dann kannst Du sie uns über unsere Kontakt­möglich­keiten mitteilen! Dort kannst Du auch in allen anderen Angelegen­heiten Deine Jugend­referenten erreichen.

Die Teilnahme an unseren Angeboten ist grundsätzlich ab 16 Jahren möglich, abgesehen von speziellen Veran­staltungen für Jüngere. Im Einzelfall sind Aus­nahmen möglich. Genauere Informationen und wichtige Hinweise entnehmt bitte den jeweiligen Ausschreibungen zu den Veranstaltungen.

Übrigens: Wichtiger Bestandteil unserer angebotenen Freizeiten sind die Begleitpersonen. Seit September 2014 schulen wir unsere zukünftigen Begleiter auch selber. Mehr über unsere Begleitpersonen und Informationen auch für potenzielle Begleiter findet ihr unter Informationen über und für Begleitpersonen.

Auch der "inklusive Ansatz" kommt bei uns nicht zu kurz. Wir engagieren uns stark im Bereich inklusive Jugendarbeit und bieten vermehrt inklusive Veranstaltungen an. Bei uns soll man aber alles erleben können und die Wahl haben, ob ich etwas "inklusives" machen möchte oder unter Gleichgesinnten aktiv sein möchte! Selbsthilfe und Inklusion bleiben so im ausgewogenen Verhältnis. Ansprechpartner für das Thema Inklusion in der BBSB-Jugend ist Tobias Michl (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

 

Das Referat Jugend und Ausbildung ist eine ehrenamtlich geführte Einrichtung des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes e. V. (BBSB).

Logo des BBSB. Dieses Bild ist urheberrechtlich durch den BBSB geschützt.

 

Zusätzliche Informationen